Direkt zum Hauptbereich

Doch eine Impfpflicht mit der SPD? Lars Klingbeil im Gespräch | maischberger. die woche



Thema: Doch eine Impfpflicht mit der SPD? Lars Klingbeil im Gespräch | maischberger. die woche
Inhalt: Ein "sozialdemokratisches Jahrzehnt" könnte mit der Ampel beginnen, sagt der Generalsekretär und designierte Co-Vorsitzende der SPD, Lars Klingbeil. Im Gespräch mit Sandra Maischberger spricht er über die Veränderung, die die neue Bundesregierung für die Bevölkerung mit sich bringen wird und berichtet über die Koalitionsverhandlungen. Der designierte SPD-Parteichef lars Klingbeil betont im Interview, das sämtliche Pläne der zukünftigen Ampelregierung finanzierbar seien: „Was wir in den Koalitionsvertrag geschrieben haben, kriegen wir in den nächsten vier Jahren auch finanziell gewuppt“, so Klingbeil. Zudem sei alles durchgerechnet, was im Koalitionsvertrag stehe. Kam es während der Koalitionsverhandlungen einmal zu ernsthaften Streits? Laut Lars Klingbeil keineswegs: „Natürlich waren das harte Diskussionen“, sagte er. „Es gab allerdings bei uns nie den Punkt, wo ich sagen würde, hier war es jetzt kurz davor, dass es Jamaika-ähnlich wird, irgendwer geht und nicht wiederkommt.“ Alle seien engagiert gewesen und hätten für die Sache gekämpft: „Es war menschlich immer top, es war immer konstruktiv und wir haben eine Lösung gefunden.“ Zudem spricht Klingbeil über seine Gitarristen-Karriere in mehreren Rock-Bands sowie sein Verhältnis zum ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder. Die gesamte Sendung vom 24.11.2021 findet ihr hier: https://bit.ly/3xiVJgm Außerdem zu Gast waren: Prof. Ulrike Protzer (Virologin) Dr. Manfred Wagner (Medizinischer Direktor des Klinikum Fürth) Volker Wissing (FPD-Generalsekretär) Ulrich Deppendorf (Journalist und Moderator) Cerstin Gammelin (Wirtschaftsjournalistin) Sascha Lobo (Blogger und Kolumnist) Facebook: https://www.facebook.com/maischberger/ Twitter: https://twitter.com/maischberger #maischberger #SPD #Wahl #Koalition
Herausgegeben von: tagesschau

Hier klicken, um Video bei YouTube anzuschauen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Auf der Flucht vor der Impfung: Querdenker-Exil Paraguay | Y-Kollektiv

Thema: Auf der Flucht vor der Impfung: Querdenker-Exil Paraguay | Y-Kollektiv Inhalt: Impfgegner und Querdenker erhoffen sich in Paraguay ein neues Leben in Freiheit – ohne Impfungen, Corona-Tests und Beschränkungen für Ungeimpfte. Reporter Jan Stremmel recherchiert drei Monate in der Welt der Corona-Flüchtlinge – und entdeckt, dass das Auswandern nach Paraguay ein Geschäftsmodell ist. Auch Angelo und seine Familie ziehen aus dem Allgäu nach Paraguay. Der Grund: Sie haben Angst vor der Impfung und fühlen sich in Deutschland durch Corona-Tests und Beschränkungen für Ungeimpfte gegängelt. Deshalb haben sie ihre Jobs gekündigt und ihre Wohnung aufgegeben. Sie sprechen kein Spanisch und waren noch nie in Lateinamerika. Aber in den „deutschen Kolonien“ in Paraguay erhoffen sie sich ein “Leben wie früher”, wie es Influencer und Geschäftsleute Menschen aus Deutschland versprechen. Wir treffen Angehörige von Menschen, die diesen Rufen schon gefolgt sind – und sprechen mit einer Frau, die l

Spaltet die Impfpflicht die Gesellschaft? Ex-Bundespräsident Joachim Gauck | maischberger. die woche

Thema: Spaltet die Impfpflicht die Gesellschaft? Ex-Bundespräsident Joachim Gauck | maischberger. die woche Inhalt: Joachim Gauck bezog auch in seiner Amtszeit als Bundespräsident (2012-2017) stets klar Stellung. Unter anderem fordert der 81-Jährige eine "wehrhafte und streitbare Demokratie", außerdem wirbt er für mehr Toleranz, auch gegenüber umstrittenen, unangenehmen Positionen. Mit Sandra Maischberger spricht Gauck über seine Haltung gegenüber Impfgegner und einer allgemeinen Impfpflicht. Joachim Gauck würde die gesellschaftlichen Folgen einer Impfpflicht in Kauf nehmen, wie er im Gespräch mit Sandra Maischberger erklärt. Zur Frage nach einer möglichen Spaltung der Gesellschaft sagt er: „Die Spaltung, die wir jetzt haben, geht schlecht um mit einem großen Teil der Bevölkerung. Die Spaltung, die wir dann haben, wenn wir eine stärkere Verpflichtung zum Impfen hätten, würde gut sein, würde Nutzen bringen für die Gesamtgesellschaft“. Dabei spricht er sich für eine abgestu

Fliegerbombe in München explodiert: Verletzte und Bahnstillstand

Thema: Fliegerbombe in München explodiert: Verletzte und Bahnstillstand Inhalt: Ein lauter Knall und eine Rauchsäule: Mitten auf Münchens wichtigster Zugstrecke ist es zu einer Explosion gekommen. Es gibt Verletzte - und enorme Auswirkungen auf den Zugverkehr. Nach Angaben von Feuerwehr und Polizei explodierte bei Bohrungsarbeiten im Bereich der Donnersbergerbrücke eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Auf einer Baustelle der Bahn für die zweite S-Bahn-Stammstrecke hat es einen lauten Knall gegeben, anschließend bildete sich eine Rauchsäule. Das berichtet die Münchner Polizei. Vier Menschen sind demnach verletzt worden - einer schwer, die drei anderen leicht. Weitere Informationen: https://www.br.de/nachrichten/bayern/verpuffung-an-donnersbergerbruecke-in-muenchen-drei-verletzte,SqLK1nt Herausgegeben von: tagesschau Hier klicken, um Video bei YouTube anzuschauen.