Direkt zum Hauptbereich

Koloniale Raubkunst zurückgeben? Was dann? | mal angenommen – tagesschau-Podcast



Thema: Koloniale Raubkunst zurückgeben? Was dann? | mal angenommen – tagesschau-Podcast
Inhalt: Mal angenommen, Deutschland gibt alle Raubgüter aus der Kolonialzeit zurück. Wären deutsche Museen dann leer? Wohin geht die Kunst? Und was ändert das für die Herkunftsländer? Ein Gedankenexperiment. Diese und weitere Folgen findet ihr überall, wo es Podcasts gibt - auch hier in der ARD Audiothek: https://www.ardaudiothek.de/der-tagesschau-zukunfts-podcast-malangenommen/71374876 Ihr könnt diesen Podcast auch über euren Sprachassistenten hören. Sprachbefehl: "Spiele mal angenommen von der ARD Audiothek" Unsere Quellen und weiterführenden Fakten zu dieser Folge: Restitutions-Report von Benedicte Savoy und Felwine Sarr an Frankreichs Präsident Marcon, 2018: http://restitutionreport2018.com/sarr_savoy_en.pdf Leitfaden des Deutschen Museumsbundes zum Umgang mit Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten: https://www.museumsbund.de/wp-content/uploads/2021/03/mb-leitfanden-web-210228-02.pdf “Ein Wendepunkt im Umgang mit dem kolonialen Erbe”, Interview mit Afrikawissenschaftler Jürgen Zimmerer, Deutschlandfunk 2019: https://www.deutschlandfunk.de/ein-jahr-macron-initiative-ein-wendepunkt-im-umgang-mit-dem.691.de.html?dram:article_id=463337 Warum afrikanische Stimmen entscheidend sind in der Restitutions-Debatte, Kunsthistoriker El Hadji Malick Ndiaye in The Art Newspaper 2021: https://www.theartnewspaper.com/interview/why-african-voices-are-crucial-to-the-restitution-debate Wiebke Ahrndt vom Bremer Überseemuseum warnt vor einer reinen Rückgabedebatte, DW 2018: https://www.dw.com/de/koloniale-raubkunst-die-bereitschaft-zur-r%C3%BCckgabe-ist-da/a-46620271 Das Humboldt Forum – Raubkunst in Berlin? ZDF Magazin Royale 2020: https://www.youtube.com/watch?v=CCU3bxBfk00 ARTE-Doku 2021: Was stahl der Kolonialismus? https://www.youtube.com/watch?v=PAiz67tQXvE Afrikas Kampf um seine Kunst, Buch von Benedicte Savoy, 2021
Herausgegeben von: tagesschau

Hier klicken, um Video bei YouTube anzuschauen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Auf der Flucht vor der Impfung: Querdenker-Exil Paraguay | Y-Kollektiv

Thema: Auf der Flucht vor der Impfung: Querdenker-Exil Paraguay | Y-Kollektiv Inhalt: Impfgegner und Querdenker erhoffen sich in Paraguay ein neues Leben in Freiheit – ohne Impfungen, Corona-Tests und Beschränkungen für Ungeimpfte. Reporter Jan Stremmel recherchiert drei Monate in der Welt der Corona-Flüchtlinge – und entdeckt, dass das Auswandern nach Paraguay ein Geschäftsmodell ist. Auch Angelo und seine Familie ziehen aus dem Allgäu nach Paraguay. Der Grund: Sie haben Angst vor der Impfung und fühlen sich in Deutschland durch Corona-Tests und Beschränkungen für Ungeimpfte gegängelt. Deshalb haben sie ihre Jobs gekündigt und ihre Wohnung aufgegeben. Sie sprechen kein Spanisch und waren noch nie in Lateinamerika. Aber in den „deutschen Kolonien“ in Paraguay erhoffen sie sich ein “Leben wie früher”, wie es Influencer und Geschäftsleute Menschen aus Deutschland versprechen. Wir treffen Angehörige von Menschen, die diesen Rufen schon gefolgt sind – und sprechen mit einer Frau, die l

Spaltet die Impfpflicht die Gesellschaft? Ex-Bundespräsident Joachim Gauck | maischberger. die woche

Thema: Spaltet die Impfpflicht die Gesellschaft? Ex-Bundespräsident Joachim Gauck | maischberger. die woche Inhalt: Joachim Gauck bezog auch in seiner Amtszeit als Bundespräsident (2012-2017) stets klar Stellung. Unter anderem fordert der 81-Jährige eine "wehrhafte und streitbare Demokratie", außerdem wirbt er für mehr Toleranz, auch gegenüber umstrittenen, unangenehmen Positionen. Mit Sandra Maischberger spricht Gauck über seine Haltung gegenüber Impfgegner und einer allgemeinen Impfpflicht. Joachim Gauck würde die gesellschaftlichen Folgen einer Impfpflicht in Kauf nehmen, wie er im Gespräch mit Sandra Maischberger erklärt. Zur Frage nach einer möglichen Spaltung der Gesellschaft sagt er: „Die Spaltung, die wir jetzt haben, geht schlecht um mit einem großen Teil der Bevölkerung. Die Spaltung, die wir dann haben, wenn wir eine stärkere Verpflichtung zum Impfen hätten, würde gut sein, würde Nutzen bringen für die Gesamtgesellschaft“. Dabei spricht er sich für eine abgestu

Waffen oder Worte? Was entscheidet in der Russland-Ukraine-Krise? | Berlin direkt

Thema: Waffen oder Worte? Was entscheidet in der Russland-Ukraine-Krise? | Berlin direkt Inhalt: Die Nato erwartet einen "vollständigen Angriff" Russlands auf die Ukraine. Russland dementiert: Es gebe keine Angriffspläne. Unterdessen evakuieren pro-russische Separatisten im Donbass Zivilisten. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz suchen Politiker, Militär- und Wirtschaftsvertreter nach Auswegen aus der Krise. Wie lässt sich ein Krieg noch verhindern? "Berlin direkt" über die westliche Krisendiplomatie. ----- Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf https://www.heute.de/. #Berli