Direkt zum Hauptbereich

Teufelskreis Hartz IV: Wie kommt man raus aus der Armut? I Auf der Couch



Thema: Teufelskreis Hartz IV: Wie kommt man raus aus der Armut? I Auf der Couch
Inhalt: Der Sozialstaat Deutschland basiert auf dem Grundprinzip sozialer Gerechtigkeit - trotzdem vergrößert sich die Schere zwischen Arm und Reich. Wie schaffen es Menschen, aus der Armut herauszukommen? Arm sein in Deutschland – was bedeutet es wirklich? Jeremias Thiel hat es am eigenen Leib zu spüren bekommen. Aufgewachsen ist er in einer Hartz-IV-Familie unter unwürdigen Bedingungen. Mit elf Jahren beschließen er und sein Zwillingsbruder zum Jugendamt zu gehen: Sie wollen raus, weg von ihrer Familie, raus aus Hartz IV – Jeremias hat es geschafft! Auch Emitis Pohl hat es geschafft: Im Alter von 13 Jahren ist sie vor dem Krieg allein aus Iran nach Deutschland geflüchtet, ohne die deutsche Sprache zu sprechen. Als Kind hat sie sich alleine hoch gekämpft: zu einer erfolgreichen Unternehmerin. Sie ist der Meinung: Jede Person kann es schaffen, der Wille muss da sein. 00:59 - 03:24 So ticken Emitis und Jeremias 03:25 - 09:54 Seil-Intervention: Hier gibt’s Stress! 11:18 - 19:14 Couch-Intervention: Die Gäste als Psycholog*innen 19:15 - 20:19 Wie groß ist der Respekt füreinander? 20:20 - 26:00 Nur ein Satz: Vorwurf-Intervention 26:01 - 32:10 Rollentauch-Intervention: Vorstellungen für den Sozialstaat 32:14 - 34:36 Ende gut, alles gut? Trotz einiger Parallelen in ihren Biografien, streiten beide leidenschaftlich darüber, wie man in Deutschland Langzeitarbeitslose und Hartz-IV-Empfänger*innen aus einem Leben in Armut langfristig rausholt. Wie kann man sie fördern oder sollte man sie bestrafen, damit sie selbst aktiv werden? Helfen Sanktionen wirklich? Es wird heiß diskutiert! Mit verschiedenen Interventionen versucht Psychologe Dr. Leon Windscheid eine Annäherung zwischen Jeremias und Emitis zu erarbeiten – wird es ihm gelingen? Auf der Couch sitzen: Emitis Pohl und Jeremias Thiel 🗣 Emitis Pohl ist selbständige Unternehmerin, Autorin, Coach und Mitglied der CDU. Als 13-Jährige flüchtete sie aus Iran nach Deutschland, ohne die deutsche Sprache zu sprechen. Heute coacht sie u.a. Menschen aus Hartz-IV-Verhältnissen in einer TV-Sendung. 🗣 Jeremias Thiel studiert in den USA, ist Buchautor, Aktivist und Mitglied der SPD. Sein autobiographisches Buch über seine Kindheit in Hartz-IV-Verhältnissen entfachte eine gesellschaftliche Debatte über Kinderarmut in Deutschland. Übrigens: Alle Folgen findest du in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/DaE/ Quellen: 📖 Eberhard Ulich: Arbeitspsychologie. 6. Auflage. Schäffer-Poeschel, Stuttgart 2005 📖 Morgenroth, T., Ryan, M. K., & Peters, K. (2015). The motivational theory of role modeling: How role models influence role aspirants’ goals. Review of general psychology, 19(4), 465-483. 📖 Anandi Mani, Sendhil Mullainathan, Eldar Shafir, and Jiaying Zhao: “Poverty Impedes Cognitive Function,” Science, August 2013. ----- Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf https://www.heute.de/. #AufDerCouch #Armut #HartzIV
Herausgegeben von: ZDFheute Nachrichten

Hier klicken, um Video bei YouTube anzuschauen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Krieg gegen die Ukraine: Russische Falschinformationen im Netz

Thema: Krieg gegen die Ukraine: Russische Falschinformationen im Netz Inhalt: Eine Vielzahl von Falschnachrichten, etwa über die Gräueltaten von Butscha, verbreiten sich auf Facebook rasant. Videos werden Tausende Male gesehen. Die Auswertung einer Stichprobe von Facebook-Seiten durch WDR, NDR und "Süddeutscher Zeitung" (SZ), basierend auf einer Analyse der Organisation "Hate Aid" zeigt: Postings und Seiten, die die Gräueltaten in Zweifel ziehen, verzeichnen hohe Wachstumsraten und Views - ohne gelöscht oder als falsch markiert zu werden. So werden dort die gezielten, massenhaften Tötungen von Zivilisten in dem Kiewer Vorort Butscha, die seit dem Rückzug der russischen Truppen am Wochenende bekannt geworden waren, zum Beispiel mit "Das inszenierte Blutbad von Butscha" oder "Die Lüge von Butscha" betitelt. Genannt werden vermeintliche Beweise, wie es sei "kein Blut an ukrainischen Autos" gefunden worden. Die Körper der zum Teil gefes

Energie, Krise, Inflation – trifft es Deutschland am härtesten? | maybrit illner vom 20.10.2022

Thema: Energie, Krise, Inflation – trifft es Deutschland am härtesten? | maybrit illner vom 20.10.2022 Inhalt: Warum trifft Deutschland die Krise härter als andere Länder? Wie lässt sich das Schlimmste noch verhindern? Kann man die Kosten gerecht verteilen? Wird der Wohlstandsverlust zum Dauerzustand? ----- Dies ist ein Ausschnitt der „maybrit illner“ Sendung vom 29. September 2022. Die ganze Sendung gibt es in der ZDF-Mediathek: https://kurz.zdf.de/EhF/ ----- SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hält die Einführung eines Industriestrompreises für notwendig, um Schlimmeres zu verhindern. Die Regierungskoalition werde „so sicher wie das Amen in der Kirche spätestens Anfang nächsten Jahres über einen Industriestrompreis“ sprechen müssen, sagte Kühnert. Es reiche nicht, für die Industrie „ein bisschen den Preis abzusenken“. Da gehe es „um internationale Konkurrenzfähigkeit“. Viele kleine und mittelständische Unternehmen könnten ihre steigenden Energiekosten gar nicht an die Kunden weiter

Was bringt der Ukraine Frieden? | Markus Lanz vom 30. Juni 2022

Thema: Was bringt der Ukraine Frieden? | Markus Lanz vom 30. Juni 2022 Inhalt: Die Linke scheint sich wieder gefunden zu haben. So berichtet die wiedergewählte Vorsitzende Janine Wissler es bei Markus Lanz, nachdem der neue Parteitag am vergangenen Wochenende ein Erfolg gewesen sei. Stärker geeint stehe man jetzt als Opposition da, um in der Politik wieder eine größere Rolle zu spielen. Doch ist dies nur ein Schein oder ist die Linke deutlicher gespalten in Hinblick auf den Krieg in der Ukraine, als es Janine Wissler ausspricht? Vor allem Sahra Wagenknecht, eine der größten Namen aus den Reihen der Linken, hätte so ihre Zweifel daran, ob es einen Aufschwung mit einem Teil der alten Führung gebe. Für Frau Wissler sei dies nicht der Fall. Sie pflichtet Frau Wagenknecht sogar teils bei der Kritik an der Nato bei. Durch die neuesten Entwicklungen rund um den möglichen Beitritt von Finnland und Schweden kritisiert Frau Wissler die Umstände, unter denen dies erfolgen soll. Verfolgte Kurd