Direkt zum Hauptbereich

Russischer Meinungsforscher: Wenig Wissen über Krieg - aber Misstrauen wächst | ZDF Morgenmagazin



Thema: Russischer Meinungsforscher: Wenig Wissen über Krieg - aber Misstrauen wächst | ZDF Morgenmagazin
Inhalt: Aggressive Propaganda, Zensur, Lügen: Laut dem russischen Meinungsforscher Lew Gudkow hat die russische Bevölkerung kaum eine Chance, sich über den Ukraine-Krieg zu informieren. Informationen zum Krieg in der Ukraine gibt es in Russland wenig. "Russen bekommen kaum Informationen über die Geschehnisse in der Ukraine", sagt Lew Gudkow, Direktor des letzten freien Meinungsforschungsinstituts in Russland, im ZDF-Morgenmagazin. Zensur, aggressive Propaganda und Lügen würden es den Menschen erschweren, sich unabhängig zu informieren. "Die russische Bevölkerung hat kein klares Bild darüber, was dort passiert", sagt Gudkow. Lediglich vier bis zehn Prozent der Leute hätten eine klare Vorstellung davon, was in der Ukraine geschehe. Diese Menschen seien in der Lage, um die Zensur sowie die nationalen Sperren herumzurecherchieren, und hätten Zugang zu alternativen Informationsquellen. "Deshalb sind circa 15 Prozent der Bevölkerung streng gegen den Krieg", so Gudkow. Den Informationen zufolge, die in Russland über den Krieg verbreitet werden, kämpfe Russland nicht gegen die Ukraine sondern gegen den ganzen Westen, gibt Gudkow weiter zu denken. Das mache es für die russische Gesellschaft nicht einfacher. Es gebe viel Angst im Land. ----- Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf https://ZDFheute.de. #Meinungsforscher #Russland #Krieg
Herausgegeben von: ZDFheute Nachrichten

Hier klicken, um Video bei YouTube anzuschauen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wenn die Eltern sterben: Kann man sich darauf vorbereiten?

Thema: Wenn die Eltern sterben: Kann man sich darauf vorbereiten? Inhalt: Wie geht es mit Corinna und ihrer Mutter weiter? Das könnt ihr jetzt in der #ardmediathek Mediathek sehen: https://1.ard.de/rabiat_by_y_kollektiv_elternsterben?d Was passiert, wenn die eigenen Eltern sterben? Wie ist es, die Eltern in den Tod zu begleiten? Und wie ist es, wenn sie gestorben sind? Ein sehr persönlicher Film der RABIAT-Reporterin Lea Semen über Tod und Abschied nehmen. Über ein halbes Jahr begleitet die Reporterin junge Erwachsene, die ein Elternteil gerade verlieren oder bereits verloren haben. Sie setzt sich dabei immer wieder mit der Frage auseinander, wie es ihr selbst damit geht, die eigenen Eltern eines Tages gehen lassen zu müssen. Leas Mutter ist 66 Jahre alt. Kein Alter, um zu sterben. Aber ein Alter, um über das Sterben nachzudenken. Und über das, was zu regeln ist: Patientenverfügung, Platz im Friedwald, die Aufteilung ihres Nachlasses. Es sind die konkreten Dinge, die uns bewusst ma

Exklusiv: Die Wahrheit über DEINE Schulbücher

Thema: Exklusiv: Die Wahrheit über DEINE Schulbücher Inhalt: Problematische Inhalte über Jüdinnen und Juden, Sinti und Roma, Muslime und Muslima oder Menschen mit Migrationshintergrund: Das alles haben Forschende in aktuellen deutschen Schulbüchern gefunden. Deshalb wollten wir wissen: Wie kann es sein, dass unsere Schulbücher so verbesserungswürdig sind? Wer ist dafür verantwortlich? Und was muss die Politik JETZT tun? Wir haben exklusiv für euch Schulbücher gescannt, mit Schüler:innen gesprochen und die Verantwortlichen konfrontiert. Darum geht es: 00:00 Intro 03:05 Was sind problematische Inhalte? 05:09 Rollenbilder in Schulbüchern 16:18 Deshalb sind Vorurteile so gefährlich 19:53 Wie entsteht ein Schulbuch? 26:29 Politik: Viel Gerede, nichts dahinter? Unsere Quellen findet ihr hier: https://www.funk.net/channel/die-da-oben-12030?document=diewahrheitueberdeineschulbuecher Im Bundestag ist Feuer drin – aber kaum einer bekommt mit, was DIE DA OBEN! so treiben. Jan Schipmann, Aline

So ist Bayern reich geworden

Thema: So ist Bayern reich geworden Inhalt: Markus Söder (CSU), Hubert Aiwanger (FW), FC Bayern München, Oktoberfest und tolle Natur: Es wirkt so, als ob Bayern einfach alles hat. Neben all dem ist Bayern auch sehr wohlhabend und wirtschaftlich erfolgreich. Das Bundesland liegt mit seinem BIP pro Kopf vor allen anderen deutschen Flächenstaaten. So gut sah es für Bayern aber nicht immer aus: In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg hatte Bayern mit großen Problemen zu kämpfen. Während es in den anderen Bundesländern ab 1948 wirtschaftlich teils steil bergauf ging, war Bayern noch weit davon entfernt, Wohlhabend zu sein. Wir haben für euch gecheckt, wie Bayern vom Spätzünder zum Streber geworden ist und wie viel Anteil die CSU daran hat. Unsere Quellen findet ihr hier: https://www.funk.net/channel/die-da-oben-12030?document=soistbayernreichgeworden Im Bundestag ist Feuer drin – aber kaum einer bekommt mit, was DIE DA OBEN! so treiben. Jan Schipmann, Aline Abboud und Victoria Reichelt